Ein Twitterer aus Bern unter Pandas in Zürich

Der Neue im Wald

Erinnert Ihr euch noch, wie ich meinen Traumjob suchte? Zuerst einmal vielen Dank für eure Unterstützung. Sie hat gewirkt.

Heute berichten persoenlich.com, Werbewoche, BPRG und Klein Report übereinstimmend, dass ich eine neue Stelle angetreten hätte. Na gut, wird wohl stimmen. Angeblich handelt es sich um eine Stelle als Projektleiter bei der Berner Kommunikationsagentur Klarkom. Da kann ich mir nur gratulieren.

Die Stelle ist mir tatsächlich aufs Geweih geschneidert. Ich kann mich einbringen als wendiges Wiesel der Onlinekommunikation und lerne von den erfahrenen Füchsen der klassischen Kommunikation. Dass Klarkom auf Nachhaltigkeit spezialisiert ist, kommt mir als Ökoratte zusätzlich entgegen. Im gleichen Wald wohnen auch unsere Freunde von by the way communications. Mit ihnen führen wir eine enge Partnerschaft und suchen darum immer öfter gemeinsam Beeren und Nüsse. Es macht Spass, im Wald der Kommunikation.

Und an alle Kinder, die mitlesen: Wenn ihr eine schöne Fabelmetapher bastelt, dann gebt euch nicht zwei verschiedene Tierarten. Das wäre peinlich. Wenn ihr mich jetzt bitte entschuldigt, der Büffel begibt sich zum Wasserloch.

Advertisements

Kommentare zu: "Der Neue im Wald" (15)

  1. Gratuliere! Endlich hast du das offiziell und Klar kommuniziert.

  2. annaselina schrieb:

    ich gratuliere herzlichst herr tschannen!!

  3. Ich gratuliere dann am Ende der Probezeit. Wenn das mit der Interpunktion bis dahin hinhaut…

    • Du könntest ja meinen Blogbeitrag redigieren und mir Feedback geben. Man nennt das Coaching.

      Ich würde im Gegenzug deinen Kommentar überarbeiten. „bis dahin hinhaut“ kann man zusammenfassen: „bis dahinhaut“

  4. ich gratuliere dir bei deinem einstandsapero, welches du seit langem angekündigt hast!

    • Wo hab ich das angekündigt? Aber ja, am Ende der Probezeit, kannst mir dann gleich mit dem Herrn Herrmann zusammen gratulieren.

  5. Gratuliere! Sie schlagen damit ja ganz schöne Wellen in diesem Internet.

    • Danke. Ich schlage gerne schöne Wellen. Vermutlich bin ich gewalttätig und neidisch auf die Schönheit dieser Wellen.

  6. Wie gratuliert man? Einem der kommuniziert? Denke mal klar. Ist ja logisch. Hoffe, dass Du klar kommst. Bei Klarkom.

    • Obwohl dein zweitletzter Satz, wenn auch inhaltlich schön, etwas lang war, freue ich mich über die klare Gratulation, welche nicht selbstverständlich ist, und bedanke mich hiermit klar und von Herzen, während ich gleichzeitig hoffe, dass man sich mal wieder irgendwo sieht um den Hals mit Gin der Marke No.3 durchzuspülen und über die korrekte Formulierung von Gratulationen zu diskutieren, während bei hoffentlich gutem Wetter hinter den Bergen von Gstaad, diesem schönen Ort im Berner Oberland, langsam die Sonne untergeht.

  7. Herzliche Gratulation!

    I schaenkt dr de aes Lochise us dr Landi, weni zrug bi!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s