Ein Twitterer aus Bern unter Pandas in Zürich

Pandas streicheln

Mutter Natur, ich muss beichten: Bis gestern Abend war ich nicht Mitglied des WWF. Ich führte ein wildes Leben mit ständig wechselnden Onenightspenden ohne Verpflichtung. Doch nun bin ich bereit, mehr Verantwortung zu übernehmen. Lieber WWF, ja ich will!

Wer sich auch ökoromantisch fühlt, der kann bequem online in den heiligen Bund der Natur treten. Lasset uns feiern, ich habe extra eine Flasche vom guten Wasser kalt gestellt.

Advertisements

Kommentare zu: "Pandas streicheln" (2)

  1. Gabriela Peng! schrieb:

    Grosses Post! Grosse Tat.

  2. @Gabriela: Vielen Dank. Naja, eigentlich keine sehr grosse Tat, aber hoffentlich eine von vielen, die gemeinsam etwas bewirken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s